Logo Filmland MV
GEDREHT IN MV

Bitte gib uns ein Feedback!

1. Kannten Sie das FILMKUNSTFEST MV schon vor #filmkunstzuhause?
JaNein

2. Haben Sie in den vergangenen 30 Jahren das Festival bereits persönlich besucht?
nein1x2x und mehr

3. Falls nicht, hat #filmkunstzuhause Ihr Interesse geweckt, das Festival im nächsten Jahr persönlich zu besuchen?
JaNein

4. Wie sind Sie auf #filmkunstzuhause aufmerksam geworden?

Sonstige:

5. Welche Angebote haben Sie bei #filmkunstzuhause genutzt und wie zufrieden waren Sie damit?
(von 1-Eher unzufrieden bis 5-Sehr zufrieden)
Filme
12345
Filmgespräche
12345
Videobotschaften & Trailer („Extras“)
12345
Kurzfilmnacht
12345
Konzerte & DJ-Sets
12345
Publikumspreis/Voting
12345

6. Wieviele Filme haben Sie gekauft?

7. Wieviele weitere Zuschauer haben sich die Filme mit Ihnen zusammen angesehen?

8. Wie hat Ihnen die Gestaltung von #filmkunstzuhause generell gefallen?
(von "1-Nicht so gut" bis "5-Sehr gut")
12345

9. Wie hat Ihnen die Benutzerfreundlichkeit der Seite gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

10. Wie fanden Sie den Preis von 4,99 Euro pro Film?
günstigangemessenteuer

11. Wie hat Ihnen das Kauf- und Bezahlsystem gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

12. Wie hat Ihnen die technische Qualität des Streamings gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

13. Haben Sie die Kontakt-Email oder die telefonische Hotline wegen eines Problems genutzt?
NeinJa
Wenn Ja/Problem:
per Emailtelefonisch

14. Sind Sie mit der Bearbeitung Ihres Anliegens zufrieden?
JaNein
Wenn nein, warum nicht?

15. Halten Sie ein Online-Angebot als Ergänzung zum FILMKUNSTFEST MV auch für sinnvoll, wenn die Kinos wieder geöffnet sind?
JaNein

16. Wenn ja, warum?
Ich würde Filme anschauen, die ich auf dem Festival verpasst habeIch kann das Filmkunstfest persönlich nicht besuchenIch schaue Filme lieber zu Hause als im KinoIch interessiere mich für zusätzliche Informationen rund um die gezeigten Filme
Andere Gründe:

17. Haben Sie oder hätten Sie #filmkunstzuhause weiterempfohlen?
JaNein
Wenn nein, warum nicht?

18. Was könnten wir besser machen?

Bitte geben Sie uns für eine bessere Auswertung noch folgende Informationen(optional):
Alter

Geschlecht

Postleitzahl

Anzahl weiterer Personen im Haushalt

Möchten Sie am Gewinnspiel teilnehmen, benötigen wir noch folgende Angaben (optional):

Zustimmung gemäß DSGVO. Ich bin mit der Auswertung meiner gesendeten Angaben einverstanden.

Extras

COUP

Spielfilm mit Doku- und Animationsfilm, Komödie · D · 2019 · 82min. · FSK 0
Regie: SVEN O. HILL Drehbuch: SVEN O. HILL Kamera: SVEN O. HILL Animation: XAVER BÖHM Ton: PIRMIN PUNKE, PHILIPPE SCHUMANN Schnitt: SVEN O. HILL, HENDRIK SCHMITT Darstellende: DANIEL MICHEL, ROCKO SCHAMONI, PAULA KALENBERG, TOMASZ ROBAK, FABIENNE ELAINE HOLLWEGE, LAURENS WALTER Produzent/-in: STEPHANIE RIESS, SVEN O. HILL Produktion: SALTO FILM UG Verleih: SALTO FILM & IMFILM Rechtekontakt: shill@gmx.de Förderer: FILM UND MEDIEN STIFTUNG NRW, FILMHESSEN UND MEDIEN, KULTURELLE FILMFÖRDERUNG MECKLENBURG-VORPOMMERN, FILMWERKSTATT KIEL, NORDMEDIA FILM- UND MEDIENGESELLSCHAFT NIEDERSACHSEN / BREMEN MBH

Sommer 1988: Ein 22jähriger Bankangestellter, Familienvater und Rocker, stiehlt seiner Bank Millionen. Aber nicht mit Pistole und „Hände hoch“, sondern indem er eine Sicherheitslücke entdeckt und mit einem ausgetüftelten COUP die Beute beiseite schafft. Mit den geklauten Millionen setzt er sich dann nach Australien ab und weiht erst von dort aus am Telefon seine Lebensgefährtin ein. Sie will aber nicht nachkommen. Damit hat er nicht gerechnet. Sein Aufenthalt im australischen Luxushotel gleicht dem in einem goldenen Käfig, die wachsende Sehnsucht nach dem gemeinsamen kleinen Sohn wird immens. Seine Lebensgefährtin stellt ihn vor die Wahl: Zurück zum gehassten Durchschnittsleben, aber zu seinem geliebten Sohn oder weiterhin das ausschweifende Leben eines Millionärs, ohne seinen Sohn. „Ich habe das Geld doch für euch geklaut! Für uns! Was mach’ ich denn jetzt?“

Gewinner des FÖRDERPREISES NEUES DEUTSCHES KINO bei den Hofer Filmtagen 2019.

SVEN O. HILL

Regisseur Sven O. Hill

© SALTO FILM

geboren 1975 in Düsseldorf, studierte Sozialwissenschaften in Wuppertal und Duisburg. Auf Praktika folgten ein Kamerastudium an der FAMU in Prag und der Aufbaustudiengang Film “Fach Kamera” der Universität Hamburg bei Hark Bohm, Fatih Akin, Rolf Schübel, Michael Ballhaus, Karl-Walter Lindenlaub, Martin Fuhrer, Hans Fromm, Vadim Yussov. Seitdem arbeitet er als freier Regisseur, Kameramann und Produzent.

2020 COCCI (KURZFILM / ANIMADOK)

2019 COUP (SPIELFILM)

2018 SCHNIPSEL (KURZDOKUMENTARFILM)

2009 THE SOUND AFTER THE STORM (DOKUMENTARFILM )

 

Szenenfoto © SALTO FILM