Logo Filmland MV

KURZFILMROLLE 2

DEUTSCHSPRACHIGE KURZFILME

Bitte gib uns ein Feedback!

1. Kannten Sie das FILMKUNSTFEST MV schon vor #filmkunstzuhause?
JaNein

2. Haben Sie in den vergangenen 30 Jahren das Festival bereits persönlich besucht?
nein1x2x und mehr

3. Falls nicht, hat #filmkunstzuhause Ihr Interesse geweckt, das Festival im nächsten Jahr persönlich zu besuchen?
JaNein

4. Wie sind Sie auf #filmkunstzuhause aufmerksam geworden?

Sonstige:

5. Welche Angebote haben Sie bei #filmkunstzuhause genutzt und wie zufrieden waren Sie damit?
(von 1-Eher unzufrieden bis 5-Sehr zufrieden)
Filme
12345
Filmgespräche
12345
Videobotschaften & Trailer („Extras“)
12345
Kurzfilmnacht
12345
Konzerte & DJ-Sets
12345
Publikumspreis/Voting
12345

6. Wieviele Filme haben Sie gekauft?

7. Wieviele weitere Zuschauer haben sich die Filme mit Ihnen zusammen angesehen?

8. Wie hat Ihnen die Gestaltung von #filmkunstzuhause generell gefallen?
(von "1-Nicht so gut" bis "5-Sehr gut")
12345

9. Wie hat Ihnen die Benutzerfreundlichkeit der Seite gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

10. Wie fanden Sie den Preis von 4,99 Euro pro Film?
günstigangemessenteuer

11. Wie hat Ihnen das Kauf- und Bezahlsystem gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

12. Wie hat Ihnen die technische Qualität des Streamings gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

13. Haben Sie die Kontakt-Email oder die telefonische Hotline wegen eines Problems genutzt?
NeinJa
Wenn Ja/Problem:
per Emailtelefonisch

14. Sind Sie mit der Bearbeitung Ihres Anliegens zufrieden?
JaNein
Wenn nein, warum nicht?

15. Halten Sie ein Online-Angebot als Ergänzung zum FILMKUNSTFEST MV auch für sinnvoll, wenn die Kinos wieder geöffnet sind?
JaNein

16. Wenn ja, warum?
Ich würde Filme anschauen, die ich auf dem Festival verpasst habeIch kann das Filmkunstfest persönlich nicht besuchenIch schaue Filme lieber zu Hause als im KinoIch interessiere mich für zusätzliche Informationen rund um die gezeigten Filme
Andere Gründe:

17. Haben Sie oder hätten Sie #filmkunstzuhause weiterempfohlen?
JaNein
Wenn nein, warum nicht?

18. Was könnten wir besser machen?

Bitte geben Sie uns für eine bessere Auswertung noch folgende Informationen(optional):
Alter

Geschlecht

Postleitzahl

Anzahl weiterer Personen im Haushalt

Möchten Sie am Gewinnspiel teilnehmen, benötigen wir noch folgende Angaben (optional):

Zustimmung gemäß DSGVO. Ich bin mit der Auswertung meiner gesendeten Angaben einverstanden.

FSK 12 – 86 Minuten

Extras

KURZFILMROLLE 2

Kurzfilm · D · 2019 · 12min. · FSK 12
Regie: MICHAEL FETTER NATHANSKY Drehbuch: MICHAEL FETTER NATHANSKY Kamera: VALENTIN SELMKE Ton: ROBERT NIEMEYER Sounddesign: ROBERT NIEMYER, MAXIMILIAN WOLF-SALARI Koproduktion: RBB Schnitt: EVELYN RACK, ANDREA MUNOZ Musik: MARCUS SANDER Darstellende: WALID AL-ATIYAT, UGUR EKEROGLU, JONATHAN SAAL, FIRAT ZAFER Produzent/-in: JULIA FRANKE, DARIA WICHMANN Produktion: FILMUNIVERSITÄT BABELSBERG KONRAD WOLF Rechtekontakt: distribution@filmuniversitaet.de Redakteure: MARTINA NIX

© Christoph Eder

Irgendwo am Rande Berlins versucht ein Dönerverkäufer, seinen besten Freund zum Weinen zu bringen. Ein Film zwischen Zwiebeln, ungefühlten Gefühlen und der Frage nach wahrer Freundschaft.

Michael Fetter Nathansky

© Jonas Ludwig Walter

wurde 1993 in Köln geboren. Sein Master-Abschlussfilm SAG DU ES MIR gewann unter anderem den Förderpreis auf den Ahrenshooper Filmnächten 2019.

2019 SAG DU ES MIR
2019 UND WEINEN KÖNNEN
2017 GABI (MF)

Extras

KURZFILMROLLE 2

Kurzfilm · D · 2020 · 18min. · FSK 12
Regie: JOANA VOGDT Drehbuch: JOANA VOGDT Kamera: JANA MARSIK Ton: MICHAEL MANZKE Sounddesign: ANDERS WASSERFALL Koproduktion: BR Schnitt: DRAGAN VON PETROVIĆ Musik: STAN KOCH Darstellende: LEON ULLRICH, UWE PREUSS u.a. Produzent/-in: MATTHIAS GREVING, JOANA VOGDT Produktion: KINESCOPE FILM Redakteure: CLAUDIA GLADZIEJEWSKI (BR) Förderer: BEAUFTRAGTE DER BUNDESREGIERUNG FÜR KULTUR UND MEDIEN - BKM, KURATORIUM JUNGER DEUTSCHER FILM, FILMWERKSTATT SCHLESWIG-HOLSTEIN, NORDMEDIA

© Kinescope

1980. Mitten durch den Schaalsee verläuft die bürokratisch genau festgelegte „fließende Grenze” zwischen BRD und DDR. Eines Nachts verschiebt ein Sturm eine Boje der Grenzlinie, und Ost und West sehen sich gezwungen zusammenzuarbeiten, um wieder ordentlich getrennt zu sein.
Doch während des Versuchs, die geographische Ordnung wiederherzustellen, werfen zwei Landvermesser ihre Vorurteile über Bord und überwinden die Grenzen zwischen sich.

Joana Vogdt

© Frank Thinius

ist Absolventin des Ateliers Ludwigsburg Paris und war als Regieassistentin u. a. für Wim Wenders tätig. Seit 2010 arbeitet sie als Regisseurin und Autorin, 2017/18 war sie Stipendiatin der DrehbuchWerkstatt München.

2020 FLIESSENDE GRENZE (KURZFILM)
2019 NACHTBESUCH (KURZFILM)

Extras

KURZFILMROLLE 2

CH · 2019 · 9min. · Schweizerdeutsch mit englischen Untertiteln · FSK 12
Regie: JAN-DAVID BOLT Drehbuch: JAN-DAVID BOLT Kamera: LARS MULLE Ton: FLORIAN HINDER Sounddesign: LARS MULLE, JAN-DAVID BOLT Schnitt: LARS MULLE, JAN-DAVID BOLT, LUKAS FUHRIMANN Musik: DAVID HOHL Darstellende: FABIAN VOGT, GIORGINA HÄMMERLI, GRETA MASSIE Produzent/-in: FILIPPO BONACCI Produktion: ZÜRCHER HOCHSCHULE DER KÜNSTE Rechtekontakt: filippo.bonacci@zhdk.ch

© Jan-David Bolt

Der Mensch verbringt fünf Jahre seines Lebens damit, über das Essen nachzudenken. Dieser Film wird daran nichts ändern.

Jan-David Bolt

© Jan-David Bolt

geboren 1991 in St. Margrethen/Schweiz. Er studierte zunächst Germanistik und Englisch an der Universität Zürich und seit 2016 Film an der Zürcher Hochschule der Künste.

2019 OLTRE LA CROSTA (KURZFILM)
2019 NERO (KURZFILM)
2017 FLÄDLISUPPE (KURZFILM)

Extras

KURZFILMROLLE 2

Kurzfilm · D · 2019 · 15min. · FSK 12
Regie: JULIUS DOMMER Drehbuch: JULIUS DOMMER Kamera: JULIUS DOMMER Ton: TIM GORINSKI Sounddesign: TIM GORINSKI Schnitt: JULIUS DOMMER, RITA SCHWARZE Produzent/-in: JULIUS DOMMER Produktion: KUNSTHOCHSCHULE FÜR MEDIEN KÖLN Rechtekontakt: JULIUS DOMMER

© Julius Dommer

ASCONA begibt sich an einen Ort, der aus der Zeit gefallen scheint, der sich seit den 1950er Jahren nicht verändert hat, aber noch immer existiert: der Minigolfplatz.
Mit norddeutscher Trockenheit berichten die Protagonisten von den Anfängen und Schwierigkeiten des Platzes und über ihre Leidenschaft für einen Sport, der stets zwischen Freizeitspaß und Spitzensport schwankte. Und ganz nebenbei offenbart sich ein Querschnitt der deutschen Gesellschaft.

Julius Dommer

© Julius Dommer

geboren 1988 in Ratzeburg, lebt und arbeitet in Köln. Von 2012 bis 2018 studierte er an der Kunsthochschule für Medien Köln, 2015/16 nahm er als Stipendiat am Austausch an der EICTV Cuba teil.

2020 CEN
2019 ASCONA (KURZFILM)
2017 REBAR (MITTELLANGER FILM)

Extras

KURZFILMROLLE 2

Kurzfilm · D · 2020 · 15min. · FSK 12
Regie: GRETA BENKELMANN Drehbuch: ELLEN HOLTHAUS Kamera: AKIM TRÜLLER Ton: MICHAEL MANZKE, MARTIN GERIGK Sounddesign: UDO BAUMHÖGGER Schnitt: BENJAMIN IKES Musik: CHRISTOPH BAMMANN, JENS FISCHER RODRIAN Darstellende: JÖRG SCHÜTTAUF, CHARLOTTE CROME, MARKUS JOHN, IMKE BÜCHEL, CARINA RIHM, KATHARINA SCHÜT Produzent/-in: THOWO WOLKOWSKI (CREATIVE PRODUCER) Produktion: HAMBURG MEDIA SCHOOL Rechtekontakt: p.barkhausen@hamburgmediaschool.com

© Hamburg Media School

Theo hat Demenz. Während er damit beschäftigt ist, selbstbestimmt zu sterben, macht ihm das Leben einen Strich durch die Rechnung.

Greta Benkelmann

© Hamburg Media School

geboren 1992 in Duisburg. Nach einem Regiepraktikum arbeitete sie sieben Jahre als Script Supervisor bei zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen. Nebenbei studierte sie Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Literaturwissenschaften und Philosophie. Momentan studiert sie Regie an der Hamburg Media School.

2019 PUMPERNICKEL (Kurzfilm)

2018 KURZ VOR ZWÖLF (Kurzfilm)

2014 AM ZENIT DER ZEIT (Kurzfilm)

Extras

KURZFILMROLLE 2

Kurzfilm · D · 2020 · 15min. · FSK 12
Regie: MARK STERNKIKER, Koregie: Max Gleschinski Drehbuch: EFFI STERNKIKER Kamera: JEAN-PIERRE MEYER-GEHRKE Ton: SÖREN SCHWICHTENBERG Sounddesign: SÖREN SCHWICHTENBERG Schnitt: MARK STERNKIKER, JULIUS HOLTZ Darstellende: JOHANNES HEGEMANN, CHARLOTT LEHMANN, ALBAN MONDSCHEIN, MARIE ANNA SUTTNER Produzent/-in: JAN KLONOWSKI Produktion: RABAUKE FILMPRODUKTION Rechtekontakt: jan@rabauke-film.de

© Rabauke Filmproduktion

Zwei Pärchen begegnen sich an einem menschenleeren Strand. Was eigentlich ein entspannter Sommertag werden sollte, entwickelt sich aber schon bald zu einem hitzigen Schlagabtausch, bei dem alle Hüllen fallen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Mark Sternkiker

© Mark Sternkiker

geboren 1977 in Halle-Saale. Er studierte Erziehungswissenschaft an der Universität Rostock und ist seit 2008 Dozent für Filmschauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Seit 2010 arbeitet er als freiberuflicher Medienpädagoge und Filmemacher.

2016 RAGE ON STAGE
2013 WASSERMANN (KURZFILM)