Logo Filmland MV

WADANS WELT

30 JAHRE FILMLAND MECKLENBURG-VORPOMMERN

Bitte gib uns ein Feedback!

1. Kannten Sie das FILMKUNSTFEST MV schon vor #filmkunstzuhause?
JaNein

2. Haben Sie in den vergangenen 30 Jahren das Festival bereits persönlich besucht?
nein1x2x und mehr

3. Falls nicht, hat #filmkunstzuhause Ihr Interesse geweckt, das Festival im nächsten Jahr persönlich zu besuchen?
JaNein

4. Wie sind Sie auf #filmkunstzuhause aufmerksam geworden?

Sonstige:

5. Welche Angebote haben Sie bei #filmkunstzuhause genutzt und wie zufrieden waren Sie damit?
(von 1-Eher unzufrieden bis 5-Sehr zufrieden)
Filme
12345
Filmgespräche
12345
Videobotschaften & Trailer („Extras“)
12345
Kurzfilmnacht
12345
Konzerte & DJ-Sets
12345
Publikumspreis/Voting
12345

6. Wieviele Filme haben Sie gekauft?

7. Wieviele weitere Zuschauer haben sich die Filme mit Ihnen zusammen angesehen?

8. Wie hat Ihnen die Gestaltung von #filmkunstzuhause generell gefallen?
(von "1-Nicht so gut" bis "5-Sehr gut")
12345

9. Wie hat Ihnen die Benutzerfreundlichkeit der Seite gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

10. Wie fanden Sie den Preis von 4,99 Euro pro Film?
günstigangemessenteuer

11. Wie hat Ihnen das Kauf- und Bezahlsystem gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

12. Wie hat Ihnen die technische Qualität des Streamings gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

13. Haben Sie die Kontakt-Email oder die telefonische Hotline wegen eines Problems genutzt?
NeinJa
Wenn Ja/Problem:
per Emailtelefonisch

14. Sind Sie mit der Bearbeitung Ihres Anliegens zufrieden?
JaNein
Wenn nein, warum nicht?

15. Halten Sie ein Online-Angebot als Ergänzung zum FILMKUNSTFEST MV auch für sinnvoll, wenn die Kinos wieder geöffnet sind?
JaNein

16. Wenn ja, warum?
Ich würde Filme anschauen, die ich auf dem Festival verpasst habeIch kann das Filmkunstfest persönlich nicht besuchenIch schaue Filme lieber zu Hause als im KinoIch interessiere mich für zusätzliche Informationen rund um die gezeigten Filme
Andere Gründe:

17. Haben Sie oder hätten Sie #filmkunstzuhause weiterempfohlen?
JaNein
Wenn nein, warum nicht?

18. Was könnten wir besser machen?

Bitte geben Sie uns für eine bessere Auswertung noch folgende Informationen(optional):
Alter

Geschlecht

Postleitzahl

Anzahl weiterer Personen im Haushalt

Möchten Sie am Gewinnspiel teilnehmen, benötigen wir noch folgende Angaben (optional):

Zustimmung gemäß DSGVO. Ich bin mit der Auswertung meiner gesendeten Angaben einverstanden.

Extras

WADANS WELT

Dokumentarfilm · D · 2010 · 105min. · deutsche Fassung · FSK 6
Regie: DIETER SCHUMANN Drehbuch: JOCHEN WISOTZKI, DIETER SCHUMANN, NIELS REISE Kamera: RAINER M. SCHULZ, BERNHARD KÜBEL, PETER PRZYBYL, MICHAEL LÖSCHE, ANNE TOMSCHKE, ADRIAN STÄHLI Ton: ARNE PAPENHAGEN Schnitt: GUDRUN STEINBRÜCK Musik: NILS KACIREK Produzent/-in: CHRISTIAN BEETZ, DIETER SCHUMANN Produktion: GEBRÜDER BEETZ FILMPRODUKTION, BASTHORSTER FILMMANUFAKTUR Verleih: GEBRÜDER BEETZ Rechtekontakt: info@gebrueder-beetz.de

In Wismar hing das Einkommen jeder dritten Familie von der Wadan Werft ab, dem einzigen Großbetrieb in der Region. Der Schiffbauerberuf prägt die Identität der ganzen Küstenregion. Im August 2008 übernimmt ein russischer Investor den Traditionsbetrieb, die Zukunft der Werft scheint gesichert. Kurz danach trifft die Finanz- und Wirtschaftskrise die alte Hansestadt mitten ins Herz, 5.000 Arbeitsplätze sind bedroht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Dieter Schumanns Dokumentarfilm begleitet die Arbeiter, die Eigner und den Insolvenzverwalter beim Ringen um den Erhalt der Werft über einen Zeitraum von 18 Monaten und macht die persönlichen Erschütterungen sichtbar. WADANS WELT lief 2011 beim FILMKUNSTFEST MV und gewann den SVZ-Publikumspreis.

Dieter Schumann

© Gebrüder Beetz/Basthorster Filmmanufaktur

Geboren 1953 in Ludwigslust, studierte Schumann Regie an der Film- und Fernsehakademie in Potsdam-Babelsberg. 1983-1990 arbeitete er als Regisseur im DEFA-Studio für Dokumentarfilme. 1988 stellte Schumann seinen ersten abendfüllenden Dokumentarfilm vor: FLÜSTERN & SCHREIEN ist ein eindrückliches Stimmungsbild der DDR kurz vor der Wende. 1991 gehörte Schumann zu den Gründern des FilmKunstFestes Schwerin. Seit 2002 betreibt er die Basthorster Filmmanufaktur, in der zahlreiche Dokumentarfilme entstehen. 2014 wurde er mit dem Kulturpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet.

2017 NEBEN DEN GLEISEN
2015 WELTRAUMBAHNHOF MIT KIOSK
2012 TANZ DES LEBENS