Logo Filmland MV

WE HOLD THE LINE

DEUTSCHSPRACHIGE DOKUMENTARFILME

Bitte gib uns ein Feedback!

1. Kannten Sie das FILMKUNSTFEST MV schon vor #filmkunstzuhause?
JaNein

2. Haben Sie in den vergangenen 30 Jahren das Festival bereits persönlich besucht?
nein1x2x und mehr

3. Falls nicht, hat #filmkunstzuhause Ihr Interesse geweckt, das Festival im nächsten Jahr persönlich zu besuchen?
JaNein

4. Wie sind Sie auf #filmkunstzuhause aufmerksam geworden?

Sonstige:

5. Welche Angebote haben Sie bei #filmkunstzuhause genutzt und wie zufrieden waren Sie damit?
(von 1-Eher unzufrieden bis 5-Sehr zufrieden)
Filme
12345
Filmgespräche
12345
Videobotschaften & Trailer („Extras“)
12345
Kurzfilmnacht
12345
Konzerte & DJ-Sets
12345
Publikumspreis/Voting
12345

6. Wieviele Filme haben Sie gekauft?

7. Wieviele weitere Zuschauer haben sich die Filme mit Ihnen zusammen angesehen?

8. Wie hat Ihnen die Gestaltung von #filmkunstzuhause generell gefallen?
(von "1-Nicht so gut" bis "5-Sehr gut")
12345

9. Wie hat Ihnen die Benutzerfreundlichkeit der Seite gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

10. Wie fanden Sie den Preis von 4,99 Euro pro Film?
günstigangemessenteuer

11. Wie hat Ihnen das Kauf- und Bezahlsystem gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

12. Wie hat Ihnen die technische Qualität des Streamings gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

13. Haben Sie die Kontakt-Email oder die telefonische Hotline wegen eines Problems genutzt?
NeinJa
Wenn Ja/Problem:
per Emailtelefonisch

14. Sind Sie mit der Bearbeitung Ihres Anliegens zufrieden?
JaNein
Wenn nein, warum nicht?

15. Halten Sie ein Online-Angebot als Ergänzung zum FILMKUNSTFEST MV auch für sinnvoll, wenn die Kinos wieder geöffnet sind?
JaNein

16. Wenn ja, warum?
Ich würde Filme anschauen, die ich auf dem Festival verpasst habeIch kann das Filmkunstfest persönlich nicht besuchenIch schaue Filme lieber zu Hause als im KinoIch interessiere mich für zusätzliche Informationen rund um die gezeigten Filme
Andere Gründe:

17. Haben Sie oder hätten Sie #filmkunstzuhause weiterempfohlen?
JaNein
Wenn nein, warum nicht?

18. Was könnten wir besser machen?

Bitte geben Sie uns für eine bessere Auswertung noch folgende Informationen(optional):
Alter

Geschlecht

Postleitzahl

Anzahl weiterer Personen im Haushalt

Möchten Sie am Gewinnspiel teilnehmen, benötigen wir noch folgende Angaben (optional):

Zustimmung gemäß DSGVO. Ich bin mit der Auswertung meiner gesendeten Angaben einverstanden.

Extras

WE HOLD THE LINE

Dokumentarfilm · D · 2020 · 92min. · deutsche Fassung · FSK 12
Regie: MARC WIESE Kamera: LUTZ REITEMEIER Ton: MARK LEGACY Schnitt: MARC SCHUBERT Musik: ALVA NOTO, RUICHI SAKAMOTO, HANNES BIEBER Produzent/-in: OLIVER STOLTZ Produktion: DREAMER JOINT VENTURE FILMPRODUKTION GMBH Verleih: MAGNETFILM Rechtekontakt: info@dreamerjointventure.de Redakteure: SWR, ARTE, SVT, DR, NRK, SRF Förderer: HESSENFILM UND MEDIEN

Auf den Philippinen kämpfen die Journalistin Maria Ressa und ihr Team von der Nachrichtenplattform Rappler gegen einen gewalttätigen Präsidenten, der zehntausende Menschen mit Todesschwadronen hinrichten lässt und das Land in eine Diktatur verwandelt. Für ihre Standfestigkeit und ihre Verteildigung der Pressefreiheit wurde Maria Ressa vom TIME-Magazine als Persönlichkeit des Jahres 2018 ausgezeichnet.
Fakten, erstklassiger Journalismus und Freundlichkeit sind dabei ihre Verteidigung. Sie wird zur Zielscheibe einer legalen Schmierenkampagne der Regierung und zweimal inhaftiert. Duterte beeinflusst die sozialen Medien und missachtet das Gesetz, um das Land zu kontrollieren. Er mobilisiert seine Anhänger gegen Maria, die um Leib und Leben fürchten muß. Ihr einziger Verbündeter ist die internationale Öffentlichkeit. Regisseur Marc Wiese hat Maria über ein Jahr lang begleitet und die tägliche Bedrohung ihrer Arbeit und ihres Lebens dokumentiert.

Marc Wiese

(c) Marc Wiese

Geboren 1966 in Dortmund. Er arbeitet seit über 25 Jahren als Dokumentarfilmer und ist Mitglied im Bundesverband Regie. Er hat bereits in vielen Krisengebieten gearbeitet und bereits mehrfach internationale Preise gewonnen. Sein Film CAMP 14 wurde vom British Film Institute als eine der “wichtigsten Dokumentationen unserer Zeit” bezeichnet. Für WE HOLD THE LINE erhielt er den FACT:AWARD des CPH:DOX-Festivals 2020.

2018 SLAVES
2014 CAMP 14
2009 KANUN

 

Filmstills © DREAMER JOINT VENTURE