Logo Filmland MV
GEDREHT IN MV

Bitte gib uns ein Feedback!

1. Kannten Sie das FILMKUNSTFEST MV schon vor #filmkunstzuhause?
JaNein

2. Haben Sie in den vergangenen 30 Jahren das Festival bereits persönlich besucht?
nein1x2x und mehr

3. Falls nicht, hat #filmkunstzuhause Ihr Interesse geweckt, das Festival im nächsten Jahr persönlich zu besuchen?
JaNein

4. Wie sind Sie auf #filmkunstzuhause aufmerksam geworden?

Sonstige:

5. Welche Angebote haben Sie bei #filmkunstzuhause genutzt und wie zufrieden waren Sie damit?
(von 1-Eher unzufrieden bis 5-Sehr zufrieden)
Filme
12345
Filmgespräche
12345
Videobotschaften & Trailer („Extras“)
12345
Kurzfilmnacht
12345
Konzerte & DJ-Sets
12345
Publikumspreis/Voting
12345

6. Wieviele Filme haben Sie gekauft?

7. Wieviele weitere Zuschauer haben sich die Filme mit Ihnen zusammen angesehen?

8. Wie hat Ihnen die Gestaltung von #filmkunstzuhause generell gefallen?
(von "1-Nicht so gut" bis "5-Sehr gut")
12345

9. Wie hat Ihnen die Benutzerfreundlichkeit der Seite gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

10. Wie fanden Sie den Preis von 4,99 Euro pro Film?
günstigangemessenteuer

11. Wie hat Ihnen das Kauf- und Bezahlsystem gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

12. Wie hat Ihnen die technische Qualität des Streamings gefallen?
gutoknicht gut
Wenn nicht gut, warum nicht?

13. Haben Sie die Kontakt-Email oder die telefonische Hotline wegen eines Problems genutzt?
NeinJa
Wenn Ja/Problem:
per Emailtelefonisch

14. Sind Sie mit der Bearbeitung Ihres Anliegens zufrieden?
JaNein
Wenn nein, warum nicht?

15. Halten Sie ein Online-Angebot als Ergänzung zum FILMKUNSTFEST MV auch für sinnvoll, wenn die Kinos wieder geöffnet sind?
JaNein

16. Wenn ja, warum?
Ich würde Filme anschauen, die ich auf dem Festival verpasst habeIch kann das Filmkunstfest persönlich nicht besuchenIch schaue Filme lieber zu Hause als im KinoIch interessiere mich für zusätzliche Informationen rund um die gezeigten Filme
Andere Gründe:

17. Haben Sie oder hätten Sie #filmkunstzuhause weiterempfohlen?
JaNein
Wenn nein, warum nicht?

18. Was könnten wir besser machen?

Bitte geben Sie uns für eine bessere Auswertung noch folgende Informationen(optional):
Alter

Geschlecht

Postleitzahl

Anzahl weiterer Personen im Haushalt

Möchten Sie am Gewinnspiel teilnehmen, benötigen wir noch folgende Angaben (optional):

Zustimmung gemäß DSGVO. Ich bin mit der Auswertung meiner gesendeten Angaben einverstanden.

Extras

WELT UNTER

Episodenfilm · D · 2019 · FSK 0
Regie: LENA AMTSBERG, PAUL RAATZ, ARNO SUDERMANN, BENJAMIN HUJAWA Drehbuch: LENA AMTSBERG, PAUL RAATZ, ARNO SUDERMANN, BENJAMIN HUJAWA, MAX GLESCHINSKI, MICHAEL SAUERSTEIN Kamera: JANINE PÄTZOLD, JEAN-PIERRE MEYER-GEHRKE, JULIUS HOLTZ, LUKAS ORTEL Animation: LUISE STOLZE, JEAN-PIERRE MEYER-GEHRKE Ton: SÖREN SCHWICHTENBERG, BALDUR STRAUSS, TILMANN EIMICKE, ELIAS MÜLLER Sounddesign: SÖREN SCHWICHTENBERG Koproduktion: MARKUS WÜNSCH Schnitt: JULIUS HOLTZ, MAX GLESCHINSKI Darstellende: MICHAEL SCHRÖDER, FELICITAS ERBEN, MAX MEHLHOSE-LÖFFLER, MARKUS PAUL, GINA MARKOWITSCH, KATJA PLODZISTAYA, CYRIL HILFIKER, VALENTINO DALLE MURA, ISABEL WILL, FLORIAN THONGSAP WELSCH, KATJA FELLIN Produzent/-in: MAX GLESCHINSKI, JEAN-PIERRE MEYER-GEHRKE, KLAUS BLAUDZUN Produktion: VON ANFANG ANDERS FILMPRODUKTION Rechtekontakt: info@vonanfanganders.de Förderer: KULTURELLE FILMFÖRDERUNG MECKLENBURG-VORPOMMERN

Heute, so prophezeien es Verschwörungstheoretiker, werden wir Zeugen des Weltuntergangs. Wie der Rest der Welt, so können auch unsere jungen Rostocker Protagonisten über diese Mutmaßung nur lachen. Im Laufe des Tages müssen sie sich jedoch im Klaren darüber werden, dass es ihre privaten Welten sind, die sich kurz vor dem Untergang befinden. In vier Episoden kämpfen sich diese jungen Rostocker in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen durch einen Tag voller Rückschläge, Geheimnisse und neuer Offenbarungen: ein weiblicher Hansafan muss die eigenen Ideale hinterfragen; ein junger Schauspieler wittert am Filmset eines Katastrophenfilms seine Chance; eine junge Zeichnerin klammert sich an die Kraft einer selbst erschaffenen Superheldin; ein aufstrebender Rapper sieht sich nach der Beerdigung seiner besten Freundin mit Schuldgefühlen konfrontiert.

LENA AMTSBERG, PAUL RAATZ, ARNO SUDERMANN, BENJAMIN HUJAWA

Regisseurin Lena Amtsberg

© ROSTOCKER SCHULE

LENA AMTSBERG, geboren 1996 in Delmenhorst. 2013 – 2014 leistete sie ein FSJ Kultur im Filmbüro MV in Wismar und anschließend folgte ein Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst in Ecuador. Seit 2016 studiert sie Spanisch und Medienwissenschaften an der Universität Rostock.

Regisseur Paul Raatz

© ROSTOCKER SCHULE

PAUL RAATZ, geboren 1990 in Stralsund. 2011-2013 folgten die Ausbildung Mediengestalter Bild und Ton am Institut für neue Medien Rostock und 2014-2018 ein BA-Studium Anglistik und Medien-/ Kommunikationswissenschaften an der Universität Rostock.

Regisseur Arno Sudermann

© ROSTOCKER SCHULE

ARNO SUDERMANN, geboren 1969 in Hamburg, absolvierte von 1995-1999 ein Schauspielstudium an der HMT Rostock. Von 1999 – 2007 hatte er Schauspielengagements an der Uckermärkische Bühnen Schwedt und der Theater und Orchester GmbH, Neubrandenburg/ Neustrelitz. Seit 2008 ist er tätig im Kunst- und Kulturmanagement sowie als freiberuflicher Schauspieler, Autor, Filmemacher Seit 2009 ist er Honorardozent für Medien/Film, Kinder-und Jugendschule Neustrelitz.

Regisseur Benjamin Hujawa

© ROSTOCKER SCHULE

BENJAMIN HUJAWA, geboren 1990 in Ribnitz-Damgarten. 2010 – 2012 absolvierte er eine Ausbildung Cross-Media-Redakteur am Institut für neue Medien Rostock. 2013 folgten ein Praktikum und die Arbeit als freier Redakteur bei Filmstarts.de. 2014 – 2019 studierte er Anglistik und Medien-/ Kommunikationswissenschaften an der Universität Rostock.

 

LENA AMTSBERG

2017 LASS MICH LOS (Kurzfilm)                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    2015 KAY PACHAMANTA CHAYMA (Kurzdokumentation)
2014 KURZ VORM KENTERN (Kurzfilm)

PAUL RAATZ

2019 WELT UNTER (Episoden-Langfilm)
2017 GRÜNES GIFT (Kurzfilm)
2014 ICH MAG DICH (Kurzfilm)

ARNO SUDERMANN

2017 WENN WIR DIE MACHT HÄTTEN (Kurzfilm)
2013 SEREFE (Kurzfilm)
2012 DREI WÜNSCHE Kurzfilm)

BENJAMIN HUJAWA

2019 WIDERSTAND (Kurzfilm)
2017 ALTE ZEITEN (Kurzfilm)
2016 MEER (Kurzfilm)

 

Szenenfoto © ROSTOCKER SCHULE